Fenchel-Grapefruit-Salat mit Oberkulmer Rotkorn Dinkel

Zubereitung: 15 Minuten

Lust auf besonders frische Kost? Dann probiere es doch mal mit unserem Fenchel Grapefruit Salat. Fenchel ist als Gemüse, Gewürz- und Heilpflanze bekannt und wurde im Jahr 2009 sogar zur Arzneipflanze des Jahres gekürt. Das liegt vorallem an den besonders gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen von Fenchel, zu denen vor allem die ätherischen Öle wie Anethol und Fenchol zählen. Sie sind bekannt dafür, den Magen-Darm zu beruhigen und können bei Frauen mit Menstruationsbeschwerden Unterleibskrämpfe lindern. Das Wunder Gemüse ist aber auch unglaublich reich an Vitamin C - es liefert fast doppelt so viel davon wie Orangen! Fenchel ist zudem ein idealer Vitamin B - Eisen- und Folsäure - Lieferant und ist daher von besonderer Bedeutung für die Blutbildung. Wir kombinieren ihn besonders gerne mit Grapefruit, frischer Minze und unserem Oberkulmer Rotkorn Dinkel.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Packung Good Crop Oberkulmer Rotkorn Dinkel
  • 1 Fenchel
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Honig
  • 1 Zitrone
  • 1/2 TL Sumach
  • 1 Grapefruit
  • Minze
  • Olivenöl
  • Salz / Pfeffer

Schritte:

  1. Fenchel vierteln, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden.
  2. Schalotte schälen und fein würfeln. Mit gepresster Zitrone, Honig, Salz, Pfeffer und Sumach vermischen und beiseite Stellen.
  3. Grapefruit schälen, vierteln und holziges Inneres entfernen.
  4. Dinkel, Fenchel und Grapefruit mischen. Dressing dazugeben, salzen, pfeffern und mit Minze und Olivenöl anrichten.

Anmerkungen:

  • Je feiner der Fenchel geschnitten wird, desto besser. Geht besonders gut mit Mandoline
  • Sumach steht nicht in jedem Gewürzregal, sollte es aber. Es schmeckt herb-säuerlich und verleiht Gerichten eine ganz besondere Note.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen