Hollandaise Bowl + das einfach perfekte Hollandaise Rezept

Zubereitung: 20 Minuten 

Ab heute musst Du nie wieder fertige Hollandaise kaufen. Alles was Du brauchst, um sie kinderleicht zuhause selbst zu machen sind:

  • Einen Mixer oder Pürierstab
  • Eine Thermoskanne
  • Unsere bewährte Formel

Weiter unten findest Du die Anleitung. Jetzt erst mal das Bowl-Rezept :-)

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Packung Good Crop Emmer

  • 4 weiße und 4 grüne Spargel
  • 2 Handvoll Blattspinat
  • 3 Eier
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Stück Butter
  • Cayenne Pfeffer
  • Neutrales Öl zum Braten (z.B. Raps oder Sonnenblume)
  • Salz / Pfeffer

Schritte:

  1. Holzige Spargelenden abbrechen, weißen Spargel schälen und alle Stangen in Stücke schneiden. 
  2. Hollandaise vorbereiten - siehe unten.
  3. Spargel dämpfen oder kochen. Regelmäßig mit der Messerspitze prüfen wie weich er ist. 
  4. Emmer anrösten. Spinat dazugeben und mitbraten bis er zusammengefallen ist. 
  5. Emmer-Spinat-Mischung mit Spargelstücken und Hollondaise toppen. Mit Cayenne und schwarzem Pfeffer servieren. 

Wie man die perfekte Hollandaise zubereitet:

Die Formel:

1 ganzes Stück Butter, 3 Eigelb, 1/2 Zitrone

Die Methode:

  1. Butter auf mittlerer Hitze schmelzen
  2. Eigelb und Zitronensaft mixen
  3. Mixer oder Pürierstab auf hoher Geschwindigkeit anstellen und die geschmolzene, heiße Butter in einem dünnen Strahl einströmen lassen
  4. Nach Belieben Salzen
  5. Die fertige Hollandaise in eine Thermoskanne umfüllen, so bleibt sie gebunden

Das war’s. Dauert ca 5 Minuten. Das beste an der Thermoskanne? Falls Hollandaise übrig bleibt (unwahrscheinlich) gibt es zum Frühstück Eggs Benedict.

Zur Hollondaise gibt es grünen und weißen Spargel (Eat The Rainbow) und Spinat (Kombi kennt man: Spinat + pochierte Eier + Hollondaise = Eggs Florentine). Und zu guter letzt unseren Vollkorn Emmer. Die Bowl hat zwar einige Kalorien, bietet aber dank Urgetreide und Gemüse auch viele wertvolle Nährstoffe. Und kommt mit selbst gemachter Sauce ohne Zusatzstoffe aus.

Hier noch mal zum Vergleich die Zutatenliste für unsere Hollandaise: Butter, Eier, Zitronensaft, Salz

Und die einer beliebten Fertigsauce 😅: 50 Prozent pflanzliche Öle (Palm, Raps), Trinkwasser, entrahmte Milch, 5 Prozent Eigelb, Speisesalz, Zucker, Säuerungsmittel (Milchsäure), Aromen (mit Milch, Sellerie), Verdickungsmittel (Xanthan, Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl), Estragon, Kerbel, Milchzucker, Molkenerzeugnis.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen