Hummus Bowl mit Quinoa

Kichererbsen aus Deutschland? Quinoa aus Deutschland? Oh ja, das gibt es. Und unser Rezept zeigt Dir was Du damit alles anstellen kannst. Schnell einen cremigen Hummus pürieren, dazu ein bisschen frisches Gemüse und unseren verzehrfertigen Quinoa. Lass es Dir schmecken.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

  • Hummus (siehe Grundrezept weiter unten)
  • 1 Packung GOOD CROP Quinoa
  • 3 Blätter Schwarzkohl 
  • 1/2 Gurke
  • 2 kleine Rettiche oder Radieschen
  • 2 Rote Beeten (vorgekocht) 
  • 1 Handvoll Haselnüsse 
  • 1 Zitrone 
  • Olivenöl 
  • Salz 

Schritte

  1. Kohl vom Stiel entfernen, fein schneiden und mit etwas Salz vermengen. 1-2 Minuten weich massieren. 
  2. Gurke und Rote Beete in Würfel und Rettich in Scheiben schneiden. Haselnüsse grob hacken.
  3. Hummus in der Tellermitte verstreichen. Gemüse rundherum anrichten. Quinoa dazugeben. 
  4. Mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Nüssen servieren. 

Hummus Grundrezept

Zutaten

  • 1 Packung GOOD CROP Kichererbsen
  • 4TL Tahini
  • Saft einer halben Zitrone
  • eine Prise Salz
  • 50-100 ML kaltes Wasser (oder 2-3 Eiswürfel)

Alles zusammen in den Mixer geben und fein pürieren. Je länger der Mixer läuft, umso cremiger wird der Hummus. Aber Achtung! - er darf nicht zu warm werden. Deshalb lieber Eiswürfel anstelle von Wasser verwenden, wenn Du lange mixen möchtest.

Hummus zu weich? Noch ein Löffel Tahini Hummus zu fest? Noch ein bisschen Wasser oder Eis dazugeben.

Kichererbsen aus Deutschland bestellen oder Quinoa aus Deutschland bestellen?  Hier geht's zum Shop


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen