Rotkorn-Kürbis-Risotto

Zubereitung: 15 Minuten / Mit Backzeit: 45 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Packung Good Crop Rotkorn
  • 1 Viertel Hokkaido-Kürbis
  • 1 Bund Petersilie
  • 150g Kräutersaitlinge
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pecorino 
  • Öl zum Braten (zB Sonnenblumen-, Ölivenöl oder Ghee)
  • Salz / Pfeffer

Schritte:

  1. Kürbis und Petersilie waschen, Pilze putzen. 
  2. Kürbis putzen, in Scheiben schneiden. Backblech einfetten und Kürbischeiben darauf platzieren. salzen und bei 220 °C Umluft 30-40 Minuten in den Backofen geben.
  3. Schalotte und Knoblauchzehe häuten und kleinschneiden, Petersilie grob hacken und Saitlinge in kleine Stücke schneiden, Pecorino reiben
  4. Pilze goldbraun braten und zur Seite stellen.
  5. Wenn der Kürbis weich ist und etwas Farbe angenommen hat aus dem Ofen nehmen und mit etwas Wasser im Standmixer oder mit einem Passierstab zu einem dünnen Püree mixen.
  6. Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, Rotkorn dazugeben, salzen und kurz mitrösten. Kürbispüree angießen und 2-3 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen.
  7. Pilze, Pecorino und Petersilie zum Risotto geben und umrühren.
  8. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz anrichten.

Anmerkungen:

  • Das Rezept funktioniert um verschiedenste Risottos herzustellen. Einfach Gemüsepüree herstellen (z.B. Blumenkohl, Brokkoli oder Sellerie) und mit Getreide und geriebenem Käse in der Pfanne zu cremigem Risotto vermischen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen