Rotkorn Urgetreide Tabbouleh

Tabbouleh ist ein superfrischer Kräuter- und Bulgursalat, bei dem die Petersilie die wichtigste Zutat ist. Er ist mit Gurken- und Tomatenwürfeln gespickt und wird einfach mit Olivenöl und Zitronensaft angemacht. Erfrischend, leicht und vollgepackt mit gesunden Zutaten. Statt Bulgur verwenden wir Rotkorn Urgetreide und als kleinen Kick geben wir Granatapfelkerne und fein gehackte Salzzitronen dazu. Wie man die zubereitet siehst Du weiter unten. 

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Packung Good Crop Rotkorn

  • 1 Gurke
  • 1-3 Tomaten (wir benutzen eine Ochsenherztomate verwendet)
  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Viertel Salzzitrone
  • 1 Handvoll Mandeln
  • 2 EL Granatapfelkerne 
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz / Pfeffer

Schritte (ca. 30 Minuten):

  1. Gurke und Tomate würfeln. Mit Rotkorn in Schale geben.
  2. Minze und Petersilie zupfen. Salzzitrone fein, Mandeln grob hacken.
  3. Mit Granatapfelkernen, Zitronensaft, Salz und Pfeffer anrichten. 

Anmerkungen:

  1. Original Tabbouleh ist ohne Salzzitronen, Mandel und Granatapfel. Dafür mit Frühlingszwiebeln. 
  2. Mandeln für noch mehr Geschmack in Backofen oder Pfanne rösten. 

Salzzitronen Grundrezept

    1. Glas mit heißem Wasser ausspülen.
    2. Unbehandelte Zitronen verwenden und heiß abspülen.
    3. Enden abschneiden und Zitronen vierteln.
    4. Schnitze großzügig mit Salz bestreuen. In Glas schichten und fest drücken, bis sie größtenteils mit Saft bedeckt sind.
    5. Glas bei Zimmertemperatur für 4 Wochen lagern. In den ersten 4-5 Tagen ein mal am Tag umrühren oder Zitronen mit Gewicht unter  Flüssigkeit halten.

     Rotkorn online bestellen? Hier geht's zum Shop


    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen